Bestandsaufnahme und Analyse der Schulsituation

Das Gebäude der Grundschule Falkenberg ist 1975 errichtet worden. Die Schule ist landschaftlich schön gelegen. Sie fügt sich in die unteren Hänge des Barnim ein und bietet einen weiten Blick auf das Oderbruch.

 

Auf dem Schulgelände befindet sich die Kindertagesstätte einschließlich Hort.

Der Träger beider Einrichtungen ist die Gemeinde Falkenberg. Seit Beginn des Schuljahres 2006/07 arbeiten wir als Grundschule mit Ganztagsangeboten in der offenen Form.

 

Zum Grundschulbereich gehören nachfolgende Ortsteile der Gemeinde Falkenberg: Falkenberg/Mark, Cöthen, Dannenberg/Mark, Krummenpfahl, Torgelow und Platzfelde.

 

Seit einigen Jahren besuchen auch Schüler des Kreises Barnim aus den Gemeinden Hohenfinow, Niederfinow und Liepe unsere Grundschule. Dadurch hat sich aus der ehemaligen „Kleinen Grundschule" Falkenberg wieder eine stabile  Grundschule entwickelt.

 

In diesem Schuljahr  besuchen 153 Schüler und Schülerinnen unsere Einrichtung.

Klasse 1a: 24 Kinder und Klassenlehrerin Frau Bergk

Klasse 2a: 24 Kinder und Klassenlehrerin Frau Gundermann

Klasse 3a: 16 Kinder und Klassenlehrerin Frau Vogel

Klasse 3b: 15 Kinder und Klassenlehrerin Frau Karas

Klasse 4a: 20 Kinder und Klassenlehrerin Frau Werner

Klasse 5a  17 Kinder  und Klassenlehrerin Frau Derwanz

Klasse 5b: 17 Kinder und Klassenlehrerin Frau Ahrendt

Klasse 6a: 21 Kinder und Klassenlehrer Herr Wegener

 

 

Der Hort befindet sich im Schulgebäude und nutzt drei Räume im Schulhaus und zwei Räume im sogenannten "Sonnenhaus" auf dem Schulgelände. Auf dem Gelände befinden sich ein neu ausgelegter Bolzplatz, ein Basketballkorb sowie ein Volleyballnetz, aber auch Klettergerüste mit Rutschen.

 

Ein Teich und viele Schattenbäume komplettieren das Ensemble.

Die Schule verfügt über eine eigene Turnhalle auf dem Schulgelände. Die Halle samt Umkleideräumen und Sanitäreinrichtungen wurde neu saniert.

Ebenfalls sind Schutzeinrichtungen für die Fenster des Schulgebäudes angebracht worden, um die Sonneneinstrahlung erträglich zu gestalten.

In der Schule befindet sich ein Essenraum, welcher auch zu kleinen Veranstaltungen genutzt wird.