Unser Unterricht

Unsere Grundschule, welche nicht nur Unterrichtsstätte, sondern zugleich auch Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum ist, bietet für alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen vielfältige Lernmöglichkeiten und Lerntechniken an. Neben der offenen Unterrichtsform und dem gemeinsamen Lernen im Klassenverband werden auch verschiedene andere Unterrichtsformen in unserer Ganztagsschule angeboten.

 

Bei der Arbeit mit dem Tagesplan ist fächerübergreifendes Lernen angesagt. Eine notwendige Voraussetzung für diese Arbeit ist es, dass Schüler das Lernen in verschiedenen Sozialformen (Partner- und Gruppenarbeit) üben. Das Miteinander-Umgehen aufgrund selbst entwickelter Regeln zur Arbeit mit den Tagesplänen wird in den Vordergrund gestellt. Die Schüler werden an differenzierte Lernangebote und an die Kontrolle ihrer Aufgaben herangeführt.

 

 

Die Durchführung von Unterrichtsprojekten erfolgt auf Klassen- oder Schulbasis. So führen die Klassen z.B. Projekte zu den Jahreszeiten und andere fach- und fächerübergreifende Projekte durch. Zu den schulischen Projekten zählen in jedem Jahr ein Vorlesewettbewerb, die Vorbereitung und Durchführung des Weihnachtsmarktes, das Sportfest und die Partnerschaft mit der Schule in Trcziel.

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 werden die Gesellschaftswissenschaften (Gewi) und die Naturwissenschaften (Nawi) unterrichtet. Sich daraus ergebende Themen werden mit Lerninhalten des Sachunterrichts der Klassenstufen 1 bis 4 verbunden und in gemeinsamen Projekten auf Klassenbasis, jahrgangsgemischt oder als Schulprojekt durchgeführt. Die Schüler sammeln Ideen, arbeiten selbstständig in kleinen Gruppen und repräsentieren ihre Projektergebnisse zur Ansicht im Klassenraum. Der Lehrer oder auch Eltern sind beratend bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Aufträge tätig. 

Das Fach LER wird in den Klassenstufen 5 und 6 unterrichtet, das Fach Religion wird momentan nicht angeboten.

Der WAT-Unterricht bietet den Schülern der 5. und 6. Klassen viele Möglichkeiten praxisorientiert in kleinen Gruppen zu arbeiten.

 

 Es gibt die AGs Keramik, Handball, Zauberei, Yoga, Feuerwehr, kreatives Gestalten, Schulhausgestaltung, das Schulsozialprojekt, Schach, Holz, Medien und Technik sowie Musik und Theater.  Ein besonderes Projekt hat die Schule im Rahmen des Musikunterrichts der fünften und sechsten Klassen über zwei Jahre schon erfolgreich in einigen Jahrgängen durchgegeführt. 19 Schüler eines Jahrgangs  üben wöchentlich in einer Bläsergruppe und werden dabei von Musikpädagogen unterrichtet.

 

Teilungsstunden in den Klassen 1 bis 6 werden schwerpunktmäßig für die Festigung, Übung, Differenzierungsarbeit oder Förderung genutzt.

Die Förderung von Schülern mit Leistungseinschränkung (LRS, Sprachstörung, emotionale Störung) erfolgt durch eine ausgebildete Fachkraft wöchentlich in einer kleinen Gruppe.